Liebe Besucherinnen und Besucher, liebe Milch-Fans,

unser Upländer Milchmuhseum bleibt vorerst bis Ende August geschlossen. Aktuell bieten wir eine Milchwanderung an!

Inhaber des Familienpass Willingen können sich in diesem Sommer in unserem Bioladen kostenlos eine Fruchtbuttermilch abholen.

Weitere Informationen finden Sie bei den Öffnungszeiten. 

 

 

  

Digitale Ausstellung

Corona-bedingt bleibt das Upländer Milchmuhseum vorerst noch geschlossen. Daher möchten wir Ihnen hier in den kommenden Wochen einige Exponate vorstellen.

Das "Kannenkarussell"

Kannenkarussel 1

 

Milch war schon immer ein besonders wertvoller Rohstoff, und vor allem in früherer Zeit war es enorm wichtig, nichts davon zu vergeuden. Um den Verlust von Milch zu verhindern, wurde ein Kannenkarussell benutzt. 

In unserem Upländer Milchmuhseum steht ein Exemplar für bis zu 8 Kannen. Nach dem Ausleeren wurden die Milchkannen mit der Öffnung nach unten auf Holzklötze gestellt und mit Ketten gesichert. Anschließend wurde das Karussell gedreht, um so auch die letzten Reste Milch aus der Kanne zu "schleudern". Die Milch wurde dabei auf dem Blechteller gesammelt und konnte seitlich in ein Gefäß ablaufen.

Unser Exponat wurde in der ehemaligen Molkerei Weickardshain bei Grünberg in der Zeit von ca. 1900 - 1950 genutzt. Es ist eine Leihgabe von Elke und Hans-Günter Keym aus Alzey.

 

Kannenkarussel 2